Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Dienstag, 12. Dezember 2017
365-Entdeckungen Startseite
Ozeaneum

Entdeckung Nr.116

Ausstellungen und Aquarien auf Papier

Besucher des OZEANEUMs haben nur als Schulungsteilnehmer Gelegenheit, den Seminarraum des Museums zu erleben. Daher wissen auch nur wenige, dass sich an den dortigen Wänden zahlreiche Zeichnungen von den Ausstellungen und Exponaten des OZEANEUMs sowie verschiedenen Aquarien und deren Bewohnern befinden. Die Arbeiten stammen aus der Hand von Mitarbeiter Wolfgang Lux aus dem Besucherservice. Im vergangenen Jahr betrachtete er bei seinen Rundgängen durch das Haus zunächst detailliert die Ausstellungen und Exponate, beobachtete aber auch die Lebensweise der Tiere in den Aquarien. Schließlich nahm er Papier und Bleistift zur Hand und begann Skizzen anzufertigen. Die Motive sind sehr vielfältig und reichen von Exponaten wie dem Forschungstauchboot GEO über verschiedene, in den Aquarien vorgestellte Lebensräume bis hin zu einzelnen Lebewesen wie Krebsen oder Fischen.

 

Wolfgang Lux’ Abbildungen wurden nach und nach immer detaillierter und schließlich vervollständigte er die Skizzen mit einem schwarzen Kugelschreiber. Als bereits dutzende Zeichnungen entstanden waren und seine Kollegen die Werke gesehen hatten, kam ihnen die Idee, die Zeichnungen auszustellen.

 

Als Ausstellungsort bot sich der Seminarraum des OZEANEUMs an. Nachdem die Geschäftsleitung dieser Idee zugestimmt hatte, wurden im Februar 2011 etwa 60 Zeichnungen eingerahmt und an den Wänden angebracht. Die Zeichnungen dienen einerseits als gestalterisches Element, geben aber gleichzeitig Einblicke in die Ausstellungen und Aquarien des OZEANEUMs sowie in das verborgene Talent des Museumsmitarbeiters.


Diese Entdeckung finden Sie im OZEANEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!