Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Donnerstag, 19. Oktober 2017
365-Entdeckungen Startseite
Ozeaneum

Entdeckung Nr.117

Cedric und seine Freunde

Eigentlich sind Zackenbarsche sehr ungesellige Einzelgänger. Umso erstaunlicher ist der beachtliche Freundeskreis, den sich Cedric, der älteste unserer drei Zackenbarsche, aufgebaut hat. Bereits kurz nach seiner Ankunft im OZEANEUM im Jahr 2009 knüpfte er noch in der Quarantäne enge Bande mit seinem Beckengenossen - dem Drückerfisch. Eine Freundschaft, die erstaunlicher Weise trotz des normalerweise instinktiv territorialen Verteidigungsverhaltens entstand und bis heute anhält. 

 

Als Cedric dann nach einiger Zeit sein neues Zuhause im großen Schwarmfischbecken beziehen durfte, wartete schon der nächste Freundschaftsanwärter auf ihn. In diesem Fall eine Bernsteinmakrele. Die verspielte Makrele demonstrierte Cedric auf offenkundige Art und Weise, dass sie ein reges Interesse an ihm hegte, indem sie ihn beharrlich durch das gesamte Becken verfolgte. Jeglicher Versuch des Zackenbarsches, die aufdringliche Makrele loszuwerden, scheiterte. Nach einiger Zeit aber versiegte die Anhänglichkeit zu Cedric von allein und es kündigte sich neuer Besuch im Becken an. Zwei jüngere Zackenbarsche machten sich nun im Territorium von Cedric breit. Die Pfleger befürchteten kleinere Auseinandersetzungen. Doch auch hier blieben die erwarteten Revierkämpfe überraschenderweise aus. Stattdessen lebt das Dreiergespann in friedlicher Eintracht zusammen in und um das Pottwalskelett herum und kann dort beobachtet werden.


Diese Entdeckung finden Sie im OZEANEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!