Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Dienstag, 12. Dezember 2017
365-Entdeckungen Startseite
Meeresmuseum

Entdeckung Nr.145

Young MeMus entdecken die Welt der Meere

Ende der 1970er Jahre hatte die damalige Museumspädagogin Ute Mascow die Idee, einen Jugendclub ins Leben zu rufen. Die Young MeMus gibt es immer noch. Entdeckerfreude, Teamgeist, Wissensdurst und Neugier sind Motivation genug für eine Clubmitgliedschaft und aktive Mitarbeit als junger Meeresforscher. Dies liegt mit Sicherheit auch an Museumspädagogin Eva Klooth, die den Jugendclub voller Engagement leitet. 

 

Die meisten Clubmitglieder haben erste meereskundliche Erfahrungen bereits im Kinderclub des Deutschen Meeresmuseums gesammelt. Den Young MeMus bleiben sie dann oftmals bis zum Abitur oder zur Berufsausbildung treu und geben ihre Erfahrungen wiederum an die Jüngeren weiter. Die Mitglieder im Alter von 11 bis 15 Jahren treffen sich etwa zweimal im Monat am Donnerstagnachmittag. Dabei dreht sich alles rund um‘s Meer und seine Bewohner. Im MEERESMUSEUM werden neue Vitrinen, Aquarien oder Ausstellungen erkundet. Dabei hat jeder so sein Steckenpferd: für einige sind Meeresschildkröten oder Wale die klaren Favoriten, für andere eher Haie oder Küstenvögel interessant. Außerdem dürfen die Jugendlichen schon mal einen Blick hinter die Kulissen werfen und den Museumsleuten über die Schulter schauen.

 

Natürlich erkunden die Young MeMus auch die Natur in Stralsund und Umgebung. Am Strelasund sind die Jugendlichen mit Kescher, Planktonnetz und Becherlupe unterwegs. Hier werden auch Wasserproben zur weiteren  Untersuchung entnommen. Einerseits wird das theoretisch erworbene Wissen praktisch umgesetzt. Andererseits werden Praxiserfahrungen im Museum ausgewertet.


Diese Entdeckung finden Sie im MEERESMUSEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!