Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Freitag, 20. Oktober 2017
365-Entdeckungen Startseite
Meeresmuseum

Entdeckung Nr.211

Im Schwarm sicher durchs Leben

Fischschwärme, wie sie auch in den großen Aquarien im OZEANEUM zu sehen sind, bieten nicht nur einen interessanten und faszinierenden Anblick. Sie sind in den großen Ozeanen auch eine sinnvolle und nützliche Einrichtung. Wie etwa bei den Ostseeheringen, wenn Dorsche in der Heringszeit einen reich gedeckten Tisch vorfinden und hungrig hinter den Schwärmen herjagen. Das Schwarmverhalten als natürliche Schutzvorrichtung wird auch in einer Schauvitrine im MEERESMUSEUM veranschaulicht.

 

Nun ließe sich einwenden, dass die massenhafte Ansammlung von Fischen eher von Nachteil sein könnte, weil sie für Räuber wesentlich auffälliger sind als einzelne Fische. Andererseits jedoch sind die Vorzüge eines Lebens im Fischschwarm entschieden größer. Sehen doch viele mehr als ein Einzelner. Nahende Jäger werden also früher wahrgenommen. Dazu bietet die wirbelnde Masse an Fischleibern optischen Schutz gegen eine gezielte Jagd. Manche Räuber wie der Schwertfisch oder Fuchshai haben darum Jagdmethoden entwickelt, mit denen sie die Schwarmfische überlisten. Beide schlagen mit ihren Jagdwaffen – Schwert oder langer Schwanzflosse  - blindlings in die anonyme Menge. Erst die verletzten oder betäubten Tiere sind dann ihre Beute.  

  

Auch bei der eigenen Nahrungssuche kann der Schwarm die Nachteile für das Individuum ausgleichen. Denn Futter gibt es nur außerhalb, was aber durch ein gezieltes Rotationssystem ausgeglichen wird, so dass jeder Fisch zu seinem Fressen kommt.

 

Pluspunkte gibt es weiterhin bei der Fortpflanzung, ist doch das andere Geschlecht nie weit entfernt. Im Durcheinander allerdings einen festen Partner zu finden, dürfte schier unmöglich sein. Darum greifen die meisten Schwarmfische zu einer Art „Gruppensex“, indem alle Männchen mit ihren Samenzellen zur Befruchtung beitragen. 


Diese Entdeckung finden Sie im MEERESMUSEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!