Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Dienstag, 12. Dezember 2017
365-Entdeckungen Startseite
Meeresmuseum

Entdeckung Nr.229

Dinner mit Karibik-Feeling

Langsam gleiten die riesigen Meeresschildköten durch das Aquarium, schlagen sanft mit ihren Flossen und bilden ein anmutiges Bild für die Besucher des MEERESMUSEUMs. Das 2004 eröffnete und deutschlandweit größte Schildkrötenaquarium schließt direkt an das Museumsrestaurant TARTARUGA an. So können sich die Gäste, nach dem Rundgang durch das MEERESMUSEUM erschöpft und erfüllt mit vielen neuen Eindrücken, stärken und den Besuch gemütlich ausklingen lassen.

 

Von fast allen Tischen kann man den oberen Teil des Schildkrötenbeckens sehen. In ihrem 350 000-Liter-Zuhause fühlen sich die fünf Meeresschildkröten sichtlich wohl und faszinieren die Besucher, wenn sie scheinbar schwerelos an der Aquarienscheibe vorbei schweben.

 

Der ungewöhnliche Name TARTARUGA ist das Ergebnis einer öffentlichen Namenssuche. Er stammt aus dem Portugiesischen und bedeutet Schildkröte.

 

Täglich ab 11:00 Uhr erwartet das Team des Bistros, das vom Stralsunder arcona Hotel Baltic betrieben wird, die Museumsbesucher. Das Angebot des Selbstbedienungsbuffets reicht von Kaffee und Kuchen, leckeren Salaten, warmen und kalten Speisen sowie diversen Getränken bis hin zu Snacks für den kleinen Hunger. Knapp einhundert Plätze, verteilt auf zwei Ebenen, stehen im Museumsbistro zur Verfügung. Auch Menschen mit Gehbehinderung oder Rollstuhlfahrer können das Buffet sowie die Tische auf der unteren Ebene bequem erreichen.

 

Die besondere Atmosphäre im Museumsbistro eignet sich übrigens auch hervorragend für private Feiern und geschäftliche Events, wie z. B. Jubiläen, Produktpräsentationen, Tagungen oder Empfänge. Stimmungsvolle Beleuchtung, ein erlesenes Buffet und die Faszination der Unterwasserwelt garantieren ein einzigartiges Erlebnis.


Diese Entdeckung finden Sie im MEERESMUSEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!