Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Dienstag, 12. Dezember 2017
365-Entdeckungen Startseite
Ozeaneum
Entdeckung vom 11. September 2011

Entdeckung Nr.254

Einzigartige Perspektiven auf Stralsund

Die Ausstellungen und Aquarien des OZEANEUMs führen durch die faszinierende Unterwasserwelt der nördlichen Meere. Auf ihrem Rundgang durch das Museum erfahren die Besucher, wie sich das Leben in Ost- und Nordsee bis hin zum offenen Atlantik abspielt, und welche spannenden Geheimnisse die Tiefsee bereit hält. Durch die Boddengewässer und Seegraswiesen vorbei an der Kreideküste und durch die Schärensee Skandinaviens lässt sich die vielseitige Flora und Fauna des Meeres vor unserer Haustür erleben.

 

Neben den Ausstellungen sorgt aber auch das Gebäude selbst immer wieder für neue Sichtweisen. Die vier von weißem Stahlblech umgebenen Gebäudekörper, in deren Innerem sich die Ausstellungen und Aquarien des OZEANEUMs befinden, sind verbunden durch ein helles Foyer. Zwischen den weißen Stahlblechen bieten sich immer wieder faszinierende Ausblicke auf den Hafen und die Altstadt Stralsunds.

 

Bereits vor dem eigentlichen Ausstellungsbereich bekommen die Besucher einen wunderschönen Überblick über den Strelasund und die Insel Rügen mit der imposanten Hochbrücke. Auch denjenigen, die von vielen Eindrücken aus dem Rundgang erfüllt zwischen den Ausstellungen verweilen, werden neue Blickwinkel auf Stralsund eröffnet: Viele große Panoramafenster ermöglichen immer wieder neue Sichtachsen. Besonders beeindruckend ist auch der Ausblick von der Pinguindachterrasse. Von hier aus können Besucher die Altstadt mit ihren drei großen Kirchen betrachten, oder das rege Treiben am Ufer des Querkanals beobachten, wo Fischbrötchen vom Kutter verkauft werden und Kinder auf Robbenskulpturen aus Stein herum klettern.

 


Diese Entdeckung finden Sie im OZEANEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!