Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Dienstag, 12. Dezember 2017
365-Entdeckungen Startseite
Ozeaneum
Entdeckung vom 20. November 2011

Entdeckung Nr.324

Großes Kino im OZEANEUM

Die Ausstellung 1:1 Riesen der Meere des OZEANEUMs wurde gemeinsam mit der Umweltschutzorganisation Greenpeace realisiert. Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Originalgröße. Am Ende des Rundganges finden die Besucher auch einen Kinosaal, in dem während der Öffnungszeiten kurze Filme gezeigt werden.

  

In eindrucksvollen Bildern werden hier Bedrohungen für die Meere angesprochen und zugleich Möglichkeiten für den Schutz dieses Ökosystems aufgezeigt. Zudem werden auch Einblicke in die Entstehung der Ausstellung selbst gewährt. Einer der Filme zeigt beispielsweise Bilder von der aufwendigen Herstellung und dem logistisch anspruchsvollen Transport der lebensgroßen Walmodelle.

  

Zusätzlich zum täglichen Filmprogramm wird der Kinosaal aber auch für Veranstaltungen genutzt, zum Beispiel für Vorträge und Lesungen. Viele Familien lauschten schon der Kinderlesung „Ich liebe Delfine!“, die mit eindrucksvollen Bildern auf der Kinoleinwand hinterlegt wurde.

 

Regelmäßig in den Sommermonaten findet die Vortragsreihe „Greenpeace und das Meer“ in dem Kinosaal statt. Präsentationen über „Haie - die gejagten Jäger“ oder „Das größte Raubtier Deutschlands - die Kegelrobbe“ lockten schon zahlreiche Besucher auf die insgesamt 69 Sitzplätze des Kinos. Diese kostenfreie und rund einstündige Veranstaltung bietet den Besuchern die Möglichkeit, mit Greenpeace Mitarbeitern direkt ins Gespräch zu kommen.


Diese Entdeckung finden Sie im OZEANEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!