Home  |  Sponsoren  |  Presse  |  Kontakt  |  Impressum
Freitag, 20. Oktober 2017
365-Entdeckungen Startseite
Ozeaneum

Entdeckung Nr.48

Rund und spritzig

In der für die jüngsten Besucher des OZEANEUMs geschaffenen Ausstellung „Meer für Kinder“ steht ein kreisrundes Aquarium mit einem Durchmesser von 2,90 Metern, das über 6000 Liter Wasser fasst. Das ist erst einmal nicht ungewöhnlich, doch bei diesem Becken ist ein Detail anders: Das Schaubecken ist nach oben hin komplett offen.

 

Und das ist ganz und gar wörtlich gemeint: Denn die Bewohner des Beckens, darunter Rochen, Katzenhaie und Rotbrassen, erscheinen zum Greifen nah an der Wasseroberfläche und strecken hin und wieder sogar eine Flosse aus dem Wasser heraus.  Dennoch handelt es sich bei dem Rundbecken um ein Schaubecken und nicht um ein „Streichelbecken“. Das Anfassen löst bei den Tieren Stress aus und deshalb würde ihnen das Streicheln gar nicht gut tun. Außerdem haben einige der Fische durch die regelmäßigen Fütterungen bereits gelernt, dass eine Hand, wenn sie ins Wasser kommt, Futter in das Becken gibt. Das bedeutet wiederum, dass die Fische möglicherweise zubeißen oder die Hand anknabbern könnten, da sie mit ihr eine Fütterung assoziieren.

 

Während Besucher das Becken aus der Vogelperspektive betrachten, kommt es durchaus vor, dass die Rochen oder Rotbrassen sich beim eifrigen Schwimmen aus einer ungewöhnlichen Perspektive präsentieren oder den Besucher mit Wasser bespritzen. Hierin liegt auch die Besonderheit dieses Beckens, sind doch alle anderen Aquarien des OZEANEUMs für die Besucher „wasserdicht“ gebaut.


Diese Entdeckung finden Sie im OZEANEUMZur Webseite >>

Bilder zum Vergrößern anklicken!